Tag Archives: Germany

Dirt Devil – Exorcist

6 Jul

Beim Projekt „Dirt Devil – Exorzist” handelt es sich um eine Werbefilmproduktion der Filmakademie Baden-Württemberg. Die Filmstudenten Christian Hergenröther (Producer), Roland Stuprich (DoP), sowie Andreas Roth (Regie) realisierten den Spot im zweiten Studienjahr. Der an William Friedkin’s „Der Exorzist“ angelehnte Spot, nutzt das Horror-Genre, um die Botschaft der Staubsaugermarke „Dirt Devil“ auf witzige Art und Weise zu vermitteln.

Credits:

Brand: Dirt Devil
Product: Centrino Cleancontrol
Production Company: Filmakademie Baden-Württemberg
Copywriter / Art Director: Andre Price
Creative: Andre Price
Producer: Christian Hergenröther
Director: Andreas Roth
DoP: Roland Stuprich
Music / Sounddesign: The German Wahnsinn Team
Editor: Alexander Menkö
Postproduction: lafourmi postproduction, nhb video
Advertisements

Matthias Heiderich – Color Berlin 1 und 2

20 May







More:

This slideshow requires JavaScript.

More about Matthias Heiderich:

Piped Music:
(What an Earworm!)

Das Projekt sucht noch Paare in Hamburg!

16 May

Das Projekt

Das Projekt „Paare – Menschenbilder aus der Bundesrepublik Deutschland zu Beginn des 21. Jahrhunderts“ beruht auf dem Konzept von Beate und Heinz Rose. Als Paar haben sie 1971 Paare aus ganz Deutschland fotografiert und ein wunderbares, aber fast vollkommen in Vergessenheit geratenes Buch veröffentlicht. (…)

Dies bekräftigt uns in dem Vorhaben, das Projekt von Mai bis September 2011 fortzuführen und dafür – genauso wie Beate und Heinz Rose 1971 – durch ganz Deutschland zu reisen und in zwölf Städten und Region von Sylt bis München 150 bis 200 Paare zu fotografieren. Hauptziel des Projektes ist es, wieder ein Buch mit etwa 80 bis 100 Fotografien zu veröffentlichen. Der Kölner Verleger und Fotobuchhändler Markus Schaden hat vor rund zwei Jahren die komplette Restauflage von Beate und Heinz Roses Buch aufgekauft und hat bereits großes Interesse bekundet, auch unsere Fortführung als Buch zu veröffentlichen.
Für unser Projekt wollen wir in diesem Jahr 150 bis 200 Paare in ganz Deutschland fotografieren. Natürlich können wir nicht in jeden Winkel unseres Landes reisen, aber wir versuchen, möglichst flächendeckend unterwegs zu sein. 13 Städte und Regionen haben wir dafür ausgesucht und sie auf drei Routen, für die wir jeweils rund zwei Wochen unterwegs sein wollen, verteilt.

Die Nord-Route im Mai

Die Nord-Route führt uns zunächst am 12. Mai nach Dortmund. Danach geht es weiter nach Sellstedt bei Bremerhaven (15. Mai), nach Sylt (18. Mai) und Hamburg (22. Mai).


Wer mitmachen möchte oder aber jemanden kennt, der vielleicht mitmachen möchte, sollte sich schon jetzt bei uns melden
: Wir sind grundsätzlich an jedem Paar, das seinen Wohnsitz in Deutschland hat, interessiert. Sobald wir die konkrete Planung für eine Stadt aufgenommen haben, erhaltet ihr über einen entsprechenden Link auf den Städtenamen weitere Informationen zum Shooting wie Ort und Zeit. Außerdem suchen wir noch nach geeigneten Orte, an denen wir fotografieren können und die uns jemand kostenlos für einen Tag zur Verfügung stellen kann – zum Beispiel Ateliers oder Tageslichtstudios mit mindestens drei Meter Deckenhöhe. Scheunen, Autohäuser, Turnhallen und Foyers mit Tageslicht würden aber natürlich auch bestens funktionieren. Wenn uns jemand mit einer Übernachtungsmöglichkeit unterstützen möchte, wären wir ebenfalls sehr dankbar.

Hier mehr Info über das Projekt oder die Teilnahme.

Banklehrling 18, Berufsaufbauschüler (Elektromechaniker) 20

Bruno Bisang: Supermodels auf Polaroid

26 Apr

Der Modefotograf Bruno Bisang hat nicht nur mit den ganz großen der Modelwelt zusammengearbeitet wie Carla Bruni, Naomi Campbell, Tyra Banks oder Monica Bellucci. Bisang ist auch Fan von Polaroid-Fotos. Und so hat er am Set nicht selten auch auf den Auslöser seiner Sofortbildkamera gedrückt. Diese Bilder werden jetzt in einer Kölner Galerie gezeigt.

This slideshow requires JavaScript.

Aufgewachsen in Ascona

Bruno Bisang wurde 1952 geboren und verbrachte den größten Teil seiner Jugend in dem Städtchen Ascona im italienischsprachigen Teil der Schweiz. Mit neunzehn Jahren besuchte er die Fotografieklasse der Kunstgewerbeschule Zürich und absolvierte anschließend eine Fotografenlehre.

Seit 1979 ist Bruno Bisang als freier Fotograf tätig, zunächst in Zürich, dann eine Zeit lang in Mailand und München. Heute arbeitet er abwechselnd in Mailand, New York, Paris und Zürich.

Bruno Bisang. Polaworld
Galerie Kaune, Sudendorf
bis 26. Mai 2011
dienstags bis samstags 13 – 18 Uhr
Zeughausstrasse 13
50667 Köln

Source: tonight.de

 

Carpe Diem!

13 Apr

Aunque usted no lo crea, la primavera llegó a Hamburgo!  Believe or not: spring has finally arrived!

Ich wünsche euch einen sonnigen Tag!

Piped music:

Habermas le pasa la cuenta a Merkel

7 Apr

 

El prestigioso filósofo alemán Jürgen Habermas publica hoy, en una extensa contribución al Süddeutsche Zeitung, una fuerte crítica  al gobierno que lidera Angela Merkel.
Sin irse por la tangente, afirma que Merkel no tiene un programa o fines concretos, sino que lo único que la impulsa es la ansia de poder per se. Los recientes cambios dentro de la union de gobierno en lo relacionado a la política energética son el vivo ejemplo de ello. No se siguen las líneas programáticas del partido, sólo cuentan las últimas encuentas y las próximas elecciones.

Vale la pena leerlo.

Aqui se puede leer el ensayo completo de Habermas. Para los que no hablan alemán, aquí un pequeño resumen en español.